Bildoben  
aptico-Home | AGB-(c) | SVG-Tutorial Inhalt
Schatten

SVG Tutorial

  svg tutorial index  |  Kapitel 17   

17.7 Kerning - die Elemente hkern und vkern

Wenn zwei Zeichen derselben Schriftart nebeneinander dargestellt werden, kann es bei bestimmten Zeichenpaaren von Vorteil sein, den Abstand zwischen diesen beiden Zeichen zu regulieren, um eine opisch ansprechendere Darstellung dieses Zeichenpaares zu erhalten.

Ein typischen Beispiel ist das Zeichenpärchen "Va". Die Darstellung dieser beiden Zeichen nebeneinander sieht deutlich besser aus, wenn das kleine "a" näher an das große "V" herangerückt wird.

Dieses Justieren zweier bestimmter Zeichen innerhalb von Zeichenpaaren wird als Kerning bezeichnet und kann in SVG durch die Elemente hkern und vkern festgelegt werden.
Mit hkern können Sie ein Kerning für zwei Zeichen definieren, die horizontal nebeneinander ausgerichtet sind, mit vkern können Sie ein Kerning für zwei Zeichen definieren, die vertikal nebeneinander ausgerichtet sind.
Dabei ist das erste Zeichen eines Kerning-Paares ist immer das linke bzw. das obere Zeichen.

Die beiden Zeichen innerhalb eines solchen Kerning-Paares können auf zwei verschiedene Arten bestimmt werden:

  • Entweder durch eine Unicode-Angabe, die dem Wert des Attributs unicode im glyph-Element entspricht oder
  • durch eine Referenz auf den Namen des glyph-Elements, der dort durch das Attribut glyph-name festgelegt wurde.

Für beide Elemente hkern und vkern können die gleichen Attribute verwendet werden:

u1
Voreinstellung: keine.
Mit diesem Attribut legen Sie das erste Zeichen eines Kerning-Paares fest. Es erwartet als Wert eine Unicode-Angabe, die dem Wert des Attributs unicode im glyph-Element entspricht.

g1
Voreinstellung: keine.
Mit diesem Attribut legen Sie ebenfalls das erste Zeichen eines Kerning-Paares fest. Es erwartet aber den mit glyph-name festgelegten Namen eines glyph-Elements

u2
Voreinstellung: keine.
Gegenpart zu u1. Legt das zweite Zeichen des Kerning-Paares fest.

g2
Voreinstellung: keine.
Gegenpart zu g1. Legt das zweite Zeichen des Kerning-Paares fest.

k
Voreinstellung: keine.
Mit diesem Attribut legen Sie einen Betrag fest, um den der Abstand der beiden Zeichen eines Kerning-Paares vermindert werden soll. Der Wert bezieht sich auf das Koordinatensystem des Zeichens.
Dieses Attribut muß gesetzt werden.

Weiterhin muß mindestens ein Attribut u1 oder g1 und ein Attribut u2 oder g2 verwendet werden.




index  |  Kapitel 17  |  17.6  <<  | 17.7 |  >>