Bildoben  
aptico-Home | AGB-(c) | SVG-Tutorial Inhalt
Schatten

SVG Tutorial

  svg tutorial index  |  Kapitel 1   

1.3 SVG unter Windows

Software zur Darstellung und Bearbeitung von SVG Dokumenten für Windows.
Momentan werden die meisten SVG Features vom Adobe SVG Viewer 3.0 (Browser-Plugin) in Zusammenarbeit mit dem Opera Browser >= 7.0 oder dem Internet-Explorer >= 5.5 auf dem Betriebssystem Windows unterstützt.

Einen Browser der neusten Generation

  • MS IExplorer 5.5/6.x
    Stellt zur Zeit zusammen mit dem Adobe SVG Viewer (siehe unten) die meisten Features von SVG dar und ist daher derzeit zu empfehlen (siehe auch Opera 7.0).
  • Opera 7.x
    Nach Installation des Adobe SVG Viewers (dazu müssen die Dateien NPSVG3.DLL und NPSVG3.ZIP aus dem Installationsordner des Adobe SVG Viewers in das Plugin-Verzeichnis des Opera kopiert werden) konnte auch der Opera 6.x SVG Grafiken eingeschränkt darstellen. Animationen und Javascript werden nicht unterstützt.
    Opera 7.0 unterstützt in Zusammenarbeit mit dem Adobe SVG Viewer Javascript und - im Gegensatz zu 7.0beta-Version, jetzt auch - Animationen. Opera 7.0 und Adobe SVG Viewer stellen also ebenfalls die meisten Features von SVG dar. Daher ist der Opera Browser momentan eine wirkliche Alternative zum Internet Explorer.
  • Mozillla 1.x/Mozilla SVG
    Kommende Versionen des (vom Autor bevorzugten) Mozilla Browsers werden das SVG Format ohne die zusätzliche Verwendung eines fremden Viewers bzw. Plugins unterstützen. Der Mozilla-Browser implementiert also einen eigenen SVG Viewer. Aktuelle Informationen zum Stand der Dinge finden Sie bei www.mozilla.org/projects/svg und www.croczilla.com/svg. Der Adobe SVG Viewer wird daher von Mozilla offiziell nicht unterstützt (Versionen 1.0 und 1.2 funktionieren jedoch eingeschränkt mit dem Adobe SVG Viewer).
  • Netscape Navigator 6.x/7.x
    Der Netscapeversionen 6.2 und 7.0 stellen zusammen mit dem Adobe SVG Viewer die meisten Features von SVG dar. Dazu müssen in jedem Fall die Dateien NPSVG3.DLL und NPSVG3.ZIP (die befinden sich im Installationsordner des Adobe SVG Viewers) in das Plugin-Verzeichnis des Netscape kopiert werden. In der Übersicht der installierten Plugins - findet sich über das Netscape Hilfe-Menü - sollte dann der SVG-Viewer angeführt und aktiviert sein.
    Bei Netscape können allerdings Probleme auftreten. Bei Tests mit der Version 6.2 öffnete sich zum Beispiel immer zuerst das Dialogfenster zum Speichern oder Ausführen der SVG Datei. Über den Dialog Erweitert mußte bei jedem Zugriff als ausführendes Programm erneut netscape6 festgelegt werden - erst danach wurde die Grafik korrekt dargestellt. Desweiteren kam es auch gelegentlich zu Abstürzen.
  • Amaya Webbrowser/Editor des W3C. (Free)
    Erläuterung unter Texteditoren.

Eine SVG Applikation

  • Adobe SVG Viewer (plugin)
    Installieren Sie einen der oben genannten Browser und den Adobe SVG Viewer als Plugin, um SVG Dokumente im Browser anzeigen zu können.
    Bei Adobe können Sie auf der Seite SVG Plugin Test ermitteln, ob ihr Browser in Zusammenarbeit mit dem Viewer SVG Grafiken darstellen kann.
  • Apache Batik (viewer - und mehr)
    SVG Dokumente anzeigen, konvertieren und mehr. Auch für Linux erhältlich.
    Apache Batik ist ein auf JAVA basierendes Projekt, das aus mehreren SVG Programmen besteht. Es beinhaltet einen eigenständigen SVG Viewer (Batik Squiggle) und ist KEIN Browser-Plugin!
    Alle wichtigen Informationen zur Installation, Verwendung und Funktionsweise finden Sie auf den Heimatseiten von Apache Batik: xml.apache.org/batik/.

Ein komfortabler Texteditor

  • Sodipodi (Free)
    Ein sehr empfehlenswerter WYSIWYG-Editor für SVG-Grafiken.
    Obwohl noch eine 0.-Version, bietet dieser SVG-Editor, der eigenlich von Linux kommt, schon eine große Anzahl von Möglichkeiten.
    Über die XML-Editor Funktion kann ebenfalls bequem und ohne Einschränkungen (!) auf den Quelltext des SVG-Dokuments zugegriffen werden.
    Ein weiterer Vorteil dieses Editors: er ist für Windows und Linux verfügbar.
  • Inkscape (Free)
    Ein weiterere sehr empfehlenswerter WYSIWYG-Editor für SVG.
    Ebenfalls noch eine 0.-Version; aber auch dieser Editor bietet schon eine große Anzahl von Möglichkeiten.
    Dieser Editor ist ebenfalls für Windows und Linux verfügbar.
  • Phase 5 HTML Editor (Free)
    Ein einfacher ASCII-Text-Editor ihrer Wahl ist zur Erstellung von SVG-Grafiken ausreichend. Da ich den Phase 5 HTML-Editor von Uli Meybohm verwende, empfehle ich ihn hier. Er stellt einige Arbeitserleichterungen bei der Erstellung von XML-basierten Dokumenten zur Verfügung, obwohl er eigentlich ein Editor zur Erstellung von HTML Dokumenten ist. So können Sie über den Menüeintrag "Benutzer" eigene Kurzbefehle für SVG-Elemente erzeugen :-).
    Es gibt aber bereits auch einige SVG-Editoren - auch WYSIWYG (what you see is what you get) - die Sie verwenden können (siehe oben Sodipodi). Einige XML-Editoren bieten ebenfalls Annehmlichkeiten bei der Tipparbeit.
  • Amaya Webbrowser/Editor des W3C. (Free)
    Der Amaya Webbrowser beinhaltet einen eingenen SVG viewer. Allerdiings können SVG Grafiken vom Amaya Browser nur eingeschränkt dargestellt werden.
    Mit Hilfe der Editorfunktion des Amaya können Sie geometrische Figuren und Pfade in einem WYSIWYG Modus erstellen und auf den Quellcode zugreifen. Eine wunderbare Hilfe bei der Erstellung von komplexen Pfaden.
  • SVG Builder von NBProgs. (Free)
    Eine Art Quelltext-Editor der beim Einfügen von SVG Elementen und Attributen hilfreich ist.
  • IMS Webdwarf V2 der Firma VirtualMechanics. (Free und Kommerziell)
    WYSIWYG Editor zum Erstellen von SVG Grafiken. über das Preview Menü können Sie Ihre Grafik im SVG Format in einem SVG-fähigen Browser betrachten und haben so auch Zugriff auf den Quelltext.



index  |  Kapitel 1  |  1.2  <<  | 1.3 |  >>  1.4   SVG unter Linux allgemein